browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Ausflug nach Marbach zu Polizei und Schiller

Posted by on 02.02.17

Ein spannender Vormittag in Marbach

Am 26. Januar machten wir – die Klasse 4 der Schule an der Bottwar – mit Herrn Fähnle (vom Förderverein) und unserer Lehrerin einen Ausflug nach Marbach. Wir besuchten die Polizei. Das Gebäude ist rundlich gebaut und sieht von außen sehr klein aus, aber eigentlich ist es größer. Frau Faff und Herr Lachnitt von der Polizei führten uns herum und erklärten uns alles.

Zuerst waren wir in der Zentrale, dem Funkraum. Es gab auch einen Waffenschrank mit vielen Waffen, die je nach Einsatz gebraucht werden. Außerdem durften wir die Handschellen ausprobieren. Manche kleine Hand konnte sich auch ohne Schlüssel befreien.

IMG_9042

Danach schauten wir uns die Zelle an. Außer einer Holzbank zum Liegen mit Decken und einem „Stehklo“ gab es darin nichts. Es hat ganz komisch gerochen. (Die Zelle war in der Nacht davor zum Ausnüchtern belegt.) Herr Lachnitt hat an Nico gezeigt, wie man einen anderen durchsucht. Das geht blitzschnell.

IMG_9046

In einem Zimmer im Keller werden Leute, die erfasst werden müssen, fotografiert und vermessen. Lilia war unsere „Täterin“. An ihr wurde uns gezeigt, wie Fingerabdrücke genommen werden. Zum Glück geht die schwarze Farbe wieder gut ab.

IMG_9050

Draußen im Hof konnten wir das Polizeiauto genau unter die Lupe nehmen und den Spurensicherungskoffer anschauen. Wir haben viel Neues über die Polizei gelernt.

IMG_9056

Danach liefen wir zum Schillergeburtshaus. Die Museumsführerin hat uns erzählt, dass Friedrich Schiller und seine Familie in dem kleinen Raum unten gelebt haben. Die Küche teilten sie sich mit ihrem Vermieter. Seine Wohnräume (und Werkstatt) waren im 1. Stock. In den Räumen waren viele Skulpturen zu sehen, und wir konnten an Computern Bilder anschauen und Erklärungen lesen. Schiller wurde 1759 geboren. In einer Vitrine lag sein weißer Babyanzug und das Taufhäubchen. Klasse fanden wir auch die kleine Spieluhr, die „Ode an die Freude“ spielt, wenn man sie dreht.

IMG_9090

Es war ein spannender, toller Ausflug für uns! Vielen Dank an Herrn Fähnle und den Förderverein, der uns die Fahrt und den Eintritt ins Museum bezahlt und die Führung im Polizeirevier ermöglicht hat.

Klasse 4, Schule an der Bottwar

 

Keine Kommentare erlaubt.